0049 941 / 56 76 460


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

 


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

Travel experiences and amazing pictures

Here you will find tips, experiences and beautiful pictures from our Amalfi coast-travellers' feedbacks. Of course we would be glad to receive your comments and pictures as well!Each completing of our questionnaire will be rewarded with our Cilentano-shopping bag (fair trade and eco labelled). We also look forward to longer travelogues with photos or videos of you.

Amongst all guest photos we will award the most beautiful ones at the and of the year. 50-Euro-coupons for photos and 100-Euro-coupons for videos can be won.

Es waren drei wunderbare Wochen in Süditalien, alles hat gut geklappt. Vielen Dank an Cilentano für die Unterstützung.
Das Haus mit Anlage gliedert sich optimal in die Landschaft ein, die Ausstattung ist stilvoll und von guter Qualität. Wir sind dort sehr freundlich aufgenommen worden. Lediglich bei der Küchenausstattung haben ein paar Dinge gefehlt. Die Eigentümerin war allerdings sehr bemüht, hat uns vieles nach und nach noch geliefert und uns sogar Weingläser geliehen. So schmeckte der Falanghina.
Besondere Erlebnisse waren für uns, als uns z.B. der freundliche Hausbesitzer / obere Nachbar Fische, Granatäpfel und Petersilie brachte. Außerdem wurden wir während unseres Aufenthalts von vielen Tieren begleitet: Fünf freundlich grüßende Hunde, zu Sonnenaufgang krähende Hähne, den ganzen Tag gackernde Hühner, bunte Schmetterlinge und rund um die Uhr herumhuschende Eidechsen und Gekkos.
Nur die vorbeirauschenden Züge unterbrachen die angenehme Stille - jedoch nutzten wird den nahegelegenen Bahnhof für Bahnreisen nach Pompeji und Velia. Sehr empfehlenswert sind auch die Bootsfahrten sowie Wanderungen entlang der Küste.
Darüber hinaus hat uns die regionale Küche sehr begeistert. Die Broschüre von Peter Amann mit entsprechenden Empfehlungen ist eine super Anregung.
Ob wir wiederkommen wollen? Auf jeden Fall! Die Ursprünglichkeit der Region und die Vielseitigkeit der Landschaft und Kultur, der nicht vorhandene Massentourismus und die freundlichen, hilfsbereiten Menschen, die noch intakte Natur sowie die tollen Strände und das klare, saubere Wasser sind Anreiz genug!

Armin G., Beilstein, September / Oktober 2018
(Le Case di Alessandra)

Wie immer hat es uns in Italien gut gefallen und wir konnten viele neue Eindrücke von bisher unbekannten Regionen sammeln. In der Gegend um Pisciotta haben uns vor allem die geografische Vielfalt und die Qualität des Meerwassers, die Küste sowie Land und Leute begeistert. Das Highlight der Casa Guiseppe ist definitiv der Balkon beziehungsweise die Terrasse sowie die tolle Meersicht, die man von dort aus genießt. Lediglich bei der Einrichtung wünschen wir uns für die Zukunft ein bisschen mehr Gemütlichkeit. Unsere Tipps zur Urlaubsgestaltung: Unbedingt einmal eine Wanderung zur Baia degli Infreschi unternehmen, am Capo Palinuro eine Bootsfahrt machen und ein paar Mahlzeiten im Restaurant „Tre Gufi“ in Pisciotta genießen. Das Städtchen Pisciotta ist allgemein sehr interessant. Außerdem sollte man sich den Strand von Marina di Ascea nicht entgehen lassen und dort auf jeden Fall einen Badetag verbringen. Wer das Abenteuer sucht, dem können wir Nachtfischen sehr empfehlen. Fazit: Der Cilento hat einen speziellen Charme und wir werden mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder hinreisen. Beim nächsten Mal dann allerdings in eine für uns verkehrstechnisch besser gelegene Destination.

Maja + Vittorio Zappia, CH-Regensdorf, September 2018
(Casa Giuseppe)

Im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Urlaub in einer tollen Umgebung. Paestum ist umgeben von einer schönen Landschaft mit Bergen und liegt an einem endlos langen Strand. Vor oder nach der Saison ist es dort wenig von Touristen überlaufen und man kann den Strand so richtig genießen. Ca. 6 km entfernt befindet sich die kleine Stadt Agropoli. Die Organisation des Hotels hat hervorragend geklappt. Es handelt sich dabei um ein kleines, sehr individuell eingerichtetes Hotel in unmittelbarer Strandnähe. Die Zimmer sind sehr sauber, das ist Personal sehr nett und der kurze Weg zum schönen Strand ideal. Halbpension ist zu empfehlen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub im Süden von Italien!

Uwe L., Stockstadt, September 2018
(Hotel Calypso)

An der Region hat uns vor allem die Landschaft sehr gefallen - ganz besonders der Küstenabschnitt zwischen Camerota und Maratea. Toll fanden wir auch das klare Wasser, die schönen Wanderwege und die netten Menschen. Sehr angenehm ist, dass dort nur wenig Touristen unterwegs sind. Auch mit unserer Unterkunft waren wir zufrieden. Da keine weitere Wohnung vermietet war, hatten wir das Reich für uns. Super war natürlich der Pool und auch die Ruhe haben wir genossen. Die Vermieter waren sehr nett. Für Ausflüge können wir folgende Tipps geben: Unbedingt eine Bootsfahrt zur Baia degli Infreschi unternehmen und dann zurückwandern. Sehenswert sind außerdem die Calore Schlucht und Paestum sowie die Orte San Severino und Maratea. Alles in allem haben wir uns im Cilento sehr wohl gefühlt, da es dort noch sehr ursprünglich ist. Außerdem möchten wir die Gegend noch mehr erkunden, weshalb wir auf jeden Fall wiederkommen werden!

Delia N., Naumburg, September 2018
(Villa Cosenza)

Besonders gut hat mir gefallen, dass es Mitte September sehr viel grüner ist als Ende August (normalerweise fahre ich immer in der letzten August- und in der ersten September-Woche). Außerdem waren die Temperaturen so, dass ich sehr viel mehr unternehmen konnte. Jedes Jahr aufs Neue gefällt mir der Blick aufs Meer ganz besonders gut. Mein Tipp: Ich empfehle einen lokalen Rot-und Weißwein in der Bar Festa am Ende der Promenade in Marina di Pisciotta. Für mich steht schon jetzt fest, dass ich wieder komme, weil ich in den letzten 5 Jahren immer wieder Neues entdeckt habe.

Birgit S., Berlin, September 2018
(Casa degli Ulivi)