0049 941 / 56 76 460


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

 


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

Travel experiences and amazing pictures

Here you will find tips, experiences and beautiful pictures from our Amalfi coast-travellers' feedbacks. Of course we would be glad to receive your comments and pictures as well!Each completing of our questionnaire will be rewarded with our Cilentano-shopping bag (fair trade and eco labelled). We also look forward to longer travelogues with photos or videos of you.

Amongst all guest photos we will award the most beautiful ones at the and of the year. 50-Euro-coupons for photos and 100-Euro-coupons for videos can be won.

Mir haben wieder die Kombination von Bergen und Meer, die köstlichen Feigen, der frische Thunfisch und die freundlichen und hilfsbereiten Menschen sehr gut gefallen. Jedes Jahr stelle ich erstaunt fest, dass es nichts gibt, was mir nicht gefällt. Wie jedes Jahr bin ich fasziniert von dem Blick von der Terrasse. Die Ruhe und die netten Nachbarn empfinde ich immer als sehr wohltuend. Das Haus ist sehr geschmackvoll eingerichtet und immer gut gepflegt. Auch im Hinblick auf das Ferienhaus gab es nichts, was mir nicht gefallen hätte. Ein besonderes Erlebnis war, als wir in Pioppi einen Mann kennengelernt haben, der vor fünf Jahren aus Deutschland in den Cilento gezogen ist und das Buch einer alten Italienierin aus Pioppi übersetzt hat. Er hat uns zu einer Lesung eingeladen und uns den Tipp gegeben, in Marina di Ascea im „La loconda dei brigante“ essen zu gehen, ein sehr empfehlenswertes Restaurant. Selbstverständlich kommen wir wieder!

Birgit S., Berlin, August / September 2017
(Casa degli Ulivi)

Was wir am Cilento so mögen, ist die Kombination von Bergwandern und Baden, Wald und Küste sowie das Mittelmeerklima und das italienische Essen. Die Authenzität und das Eigenleben vieler Dörfer haben uns sehr gut gefallen. Die Einrichtung der Unterkunft ist sehr geschmackvoll. Toll fanden wir außerdem die schattigen Terrassen. Ein besonderes Erlebnis war, als abends zweimal Wildscheine relativ nahe am Haus vorbei gelaufen sind. Darüber haben wir uns gefreut. Bei unserer Ankunft haben wir uns mit Signora Francesca vor dem Polizeigebäude getroffen, da wir den Corpo forestale nicht gefunden haben, was allerdings kein Problem war. Es war rundherum ein sehr schöner Urlaub: Eine besonders schöne Region, die gut mit dem Zug erreichbar ist. Wir kommen gerne wieder!

Familie P.-B., Berg-Aufkirchen, August / September 2017
(Casa Viola)

Unser Urlaub in San Marco di Castellabate war wunderschön. Wir mögen Süditalien einfach. Das Villino dell`Artista ist ein wirklich tolles Haus. Auch sonst hat alles problemlos geklappt. Unsere Tipps für Ausflüge: ein Besuch von Pompeji sowie die Besichtigung der Tempel von Paestum. Auch der Sonnenuntergang am Strand von Paestum war ein tolles Erlebnis. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Dr. Herbert A., AT-Graz, August / September 2017
(Villino dell' Artista)

Die Vielseitigkeit der Region mit den Bergen, dem Meer und der vielen Kultur ist einfach toll. Auch die Freundlichkeit der Menschen war sehr angenehm. Die Lage der Wohnung direkt über dem bzw. am Meer ist ein Traum. Besonders hervorheben möchten wir, dass die Vermieter Emilio und Aurelia, die nebenan wohnen, ebenfalls ausgesprochen nett und hilfreich sind, so dass wir uns wirklich willkommen gefühlt haben. Diese Freundlichkeit hat uns sehr beeindruckt und den Urlaub (u.a.) zu einem sehr besonderen Erlebnis werden lassen! Unser Tipp: Paestum am Abend! Die Tempel mit der Beleuchtung und im Licht der untergehenden Sonne zu sehen, war ein ganz besonderes Erlebnis! Außerdem sollte man unbedingt einen Aperitivo in der Bar oben am Castell zu sich nehmen - mit Sonnenuntergang und traumhaftem Blick auf die Bucht von Agropoli. Wir wollen auf jeden Fall wiederkommen, weil wir noch lange nicht alles gesehen haben und die Wohnung zum Entspannen einlädt!

Martina K., Köln, August / September 2017
(Casetta sulla Scogliera)

Our holiday in Marina di Pisciotta was just perfect. We really enjoyed the beautiful area which is still unspoiled… the olive groves, the beautiful coastline and the great beaches as well as the lovely people and the great food. The region is very authentic and quiet - even in August! We lived in a lovely apartment with seaview amidst an old olive grove. Our holiday home was spacious and quiet and there was enough shade on the terrace and balcony. The kitchen was well-equipped what we highly appreciated because we love to cook with all the beautiful products of this area. One evening the wild boars paid us a visit in the garden - one of the special moments! (They were friendly enough and kept their distance though.)
Marina and the beach are a ten minute walk downhill. Going back uphill can be a bit of a challenge. But with all that nice food a little exercise doesn’t hurt. The medieval village of Pisciotta is reached by climbing uphill for 20 minutes (or taking the car). It is a beautiful unspoiled town. Just have a coffee at the cafe on the stairs and watch Italian village life go by…It doesn’t get any better. Just don’t tell anyone. We just loved the place! Our tips for going out: the restaurant Angiolini in the Marina and Tre Gufi in Pisciotta itself. And what everyone should do is to rent a boat in the marina to go to Palinuro, drive to Camerota and walk to Spiaggia Cala Bianca (1 hour hike). Or just hang out at the beach of Bar Festa - they rent beds for the beach and serve excellent coffee. Really laid back vibe - hope it stays this way!
As it is a very hilly area, a lot of places are easier to reach by train than by car. The train is a lot quicker because of the tunnels, for instance to go to Maratea or Agropoli. This region is unspoiled and still very authentic, we enjoyed the beautiful nature, the lovely food and the very kind people… We will definitely come again!

Margit K., NL-Amsterdam, Juli / August 2017
(Casa Viola)