0049 941 / 56 76 460


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

 


Our guests


Pictures speak louder than words… Our guest photos show that Italy’s South with its diverse landscape, its richness in culture and the people’s cheerful way of life is always worth a journey.

Send us your most beautiful holiday photo – it is worth your while.

Travel experiences and amazing pictures

Here you will find tips, experiences and beautiful pictures from our Amalfi coast-travellers' feedbacks. Of course we would be glad to receive your comments and pictures as well!Each completing of our questionnaire will be rewarded with our Cilentano-shopping bag (fair trade and eco labelled). We also look forward to longer travelogues with photos or videos of you.

Amongst all guest photos we will award the most beautiful ones at the and of the year. 50-Euro-coupons for photos and 100-Euro-coupons for videos can be won.

Im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Urlaub in einer tollen Umgebung. Paestum ist umgeben von einer schönen Landschaft mit Bergen und liegt an einem endlos langen Strand. Vor oder nach der Saison ist es dort wenig von Touristen überlaufen und man kann den Strand so richtig genießen. Ca. 6 km entfernt befindet sich die kleine Stadt Agropoli. Die Organisation des Hotels hat hervorragend geklappt. Es handelt sich dabei um ein kleines, sehr individuell eingerichtetes Hotel in unmittelbarer Strandnähe. Die Zimmer sind sehr sauber, das ist Personal sehr nett und der kurze Weg zum schönen Strand ideal. Halbpension ist zu empfehlen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub im Süden von Italien!

Uwe L., Stockstadt, September 2018
(Hotel Calypso)

An der Region hat uns vor allem die Landschaft sehr gefallen - ganz besonders der Küstenabschnitt zwischen Camerota und Maratea. Toll fanden wir auch das klare Wasser, die schönen Wanderwege und die netten Menschen. Sehr angenehm ist, dass dort nur wenig Touristen unterwegs sind. Auch mit unserer Unterkunft waren wir zufrieden. Da keine weitere Wohnung vermietet war, hatten wir das Reich für uns. Super war natürlich der Pool und auch die Ruhe haben wir genossen. Die Vermieter waren sehr nett. Für Ausflüge können wir folgende Tipps geben: Unbedingt eine Bootsfahrt zur Baia degli Infreschi unternehmen und dann zurückwandern. Sehenswert sind außerdem die Calore Schlucht und Paestum sowie die Orte San Severino und Maratea. Alles in allem haben wir uns im Cilento sehr wohl gefühlt, da es dort noch sehr ursprünglich ist. Außerdem möchten wir die Gegend noch mehr erkunden, weshalb wir auf jeden Fall wiederkommen werden!

Delia N., Naumburg, September 2018
(Villa Cosenza)

In Pisciotta und Umgebung trifft man auf wunderbar süditalienisches Flair, gepaart mit einer relativ guten und funktionierenden Infrastruktur. Die Mischung aus Meer und Bergen ist toll, die Landschaft wunderschön. Außerdem ist die Region touristisch nicht so überlaufen und die Menschen dort sind überaus freundlich. Unsere Ferienwohnung in Pisciotta war sehr praktisch, denn so ist man nicht nur mittendrin, sondern auch flexibel und voneinander unabhängig. Beim nächsten Mal kommen wir wieder außerhalb der Saison, weil es uns da noch besser gefallen hat. 

Wera N.-S., Zechin, August / September 2018
(Casa Bernardo)

Das ist das schöne, ursprüngliche Italien. Vor allem die schönen alten Städte und das saubere und warme Meerwasser haben uns begeistert. Die Ferienwohnung befindet sich in einer tollen Strandlage mit Meerblick und verfügt über schöne, große Terrassen. Unsere Vermieterin haben wir als sehr nett und aufmerksam erlebt. Sie hat uns hervorragend betreut und wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Was wir anderen Gästen für ihren Aufenthalt raten: Den Dom und die Altstadt von Salerno muss man gesehen haben. In Capaccio-Paestum unbedingt in der Taverna degli Artisti, Via Laura 90, Essen gehen - ein hervorragendes Restaurant mit super Service, sehr guter Küche und das zu angemessenen Preisen. Fischgerichte und Pizzen sind besonders zu empfehlen. Alles in allem haben wir unseren Urlaub bei unserer sehr netten Gastgeberin sehr genossen. Das Klima im September war optimal und der ganze Landstrich ist einfach unvergleichlich schön, mit seinen wilden Küsten und alten Städten. Gerne wieder!

Thomas S., Mengen, September 2018
(Villa Aphrodite)

Unser Urlaub war rundum gelungen. Die sehr „italienische“ Atmosphäre in Pisciotta ist einfach einzigartig. Außerdem wird man in der Umgebung von einer faszinierenden, abwechslungsreichen Landschaft verwöhnt. Was uns an der Ferienwohnung am besten gefallen hat, war zum einen die phantastische Lage, zum anderen die riesige Terrasse mit Blick auf den Ort, den Hafen und das Meer. Nicht zu vergessen die traumhaften Sonnenuntergänge, die man von dort aus genießen kann. Unsere Tipps für Ausflüge: Mit dem Tretboot (!) vom Hafen in Palinuro aus zur Grotta Azzuro fahren! Und in der Hauptsaison nicht die Baia di Infreschi, sondern besser die etwas ruhigere Baia Pozzallo ansteuern. Wer mit dem Mietwagen anreist und ausreichend Zeit mitbringt, dem empfehlen wir statt der Autobahn die kleinen Küstenstraßen von bzw. nach Salerno zu nehmen und ein paar Orts- und Strandpausen einzulegen, da es dort sehr abwechslungsreich ist. Vom 5*-Resort bis hin zum Familienstrand sowie vom pittoresken kleinen Cilento-Ort am Meer bis hin zu den Gewerbeszenarien um Salerno ist hier alles dabei. Egal ob hinsichtlich Landschaft, Orte oder Strände – es gibt in der Region immer noch so vieles zu entdecken. Und auch wandern würden wir im Cilento sehr gerne, aber nicht im Hochsommer. Deshalb bleibt uns gar nichts anderes übrig, als bald wiederzukommen. Vielen Dank auch an Cilentano für die gute Betreuung!

Jutta + Rainer S., Mannheim, August / September 2018
(Terrazza sul Blu)